Kochen mit Kindern
Fisch frisch zubereiten

lachs doggy

Aufgepasst Hot-Dog-Fans!

Hier habt ihr eine schnelle Zubereitung, wie beim Hot Dog!

Klassisch mit sauren Gurgenscheiben und gerösteten Zwiebeln, oder frisch mit Salat, Gurke, Zwiebeln …

... in jedem Fall eine würdige und köstliche Variante mit Fisch! 

Ganz wichtig ist natürlich das Hot-Dog-Brötchen. Hier in den Variationen kalt oder vorher geröstet. Zudem ist der Lachs-Doggy ein tolles Gericht schon für kleinere Kinder, also ein richtiges Kinderfisch-Rezept, das einfach, schnell und super-beliebt ist.

                                    Hmmmm – lecker! Probiert‘s mal aus!

für 8 Schneckenlachsschnecken amhc

1 kleine Packung
Blätterteig (tiefgefroren)

Für die Füllung:
8 Scheiben Räucherlachs
4 Essl. Creme fraiche

Etwas Salz u. Pfeffer
½ Teel. braunen Zucker
Saft einer halben Zitrone

1 Eigelb

Backofen aufheizen auf 180° C. Blätterteig auftauen. Creme fraiche mit Pfeffer, Salz abschmecken und mit Zitronensaft mischen.

Die Blätterteig-Platten zusammen lassen und mit einer Flasche oder einem Nudelroller zusammen flach rollen (ca. 30 x 30 cm). Mit Creme fraiche bestreichen und den Lachs gleichmäßig darauf verteilen!

Eigelb mit 1 Essl. Wasser verquirlen. Nun alles fest zusammenrollen und mit einem scharfen Messer (Naht nach unten!) gleichmäßig in 8 Scheiben schneiden. Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (nicht zu dich, gehen noch auf) und mit einem Backpinsel das Eigelb auf den Scheiben verstreichen. Im Ofen in 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

So spielend leicht kann tolles Essen sein!
Super gut zusammen mit Ihrem Kind ab 4 Jahren machbar!

Bilder: A.-Meike Holland-Cunz

Thunfisch-Spießchen mit Erdnusskruste
Für 3 Spieße

1 Thunfischsteak, ca. 1,5 cm dick
Gesalzene Erdnüsse
etwas Sesam
mehrere sehr kleine Kartoffeln
(oder Kartoffeln ebenfalls in ca. 1.5 x 1.5 cm Stücke scheiden)
passierte Tomaten
Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß
etwas braunen Zucker
Butteröl (ALBA-Öl)

Holzspießchen

Thunfisch-Steak in drei Streifen und dann in gleich große Würfel schneiden. Kleine Kartoffeln waschen (Schale kann dran bleiben), oder in Würfel schneiden: kurz garen, bis sie bissfest sind.
Thunfischwürfel und Kartoffelwürfel im Wechsel auf Spießchen stecken.

Erdnüsse im Häcksler sehr klein schreddern und mit etwas Sesam mischen. In einen Suppenteller geben. Spießchen in Butteröl von allen Seiten gleichmäßig braten. Ist schon salzig genug von den Erdnüssen.

Passierte Tomaten mit Pfeffer, Salz, Paprika und Zucker abschmecken. Fertige Spießchen auf dem Teller anrichten, ein Schälchen Tomatendipp dazu. Leckerer Begleiter sind Gemüsesticks (z.B. Gurke, Karotte, Kohlrabi, etc.)

"Super Rolls"
Lachs-Wraps für 4 Personensuperrolls

300 g Räucherlachs in Scheiben
200 g Lachsfilet ohne Haut
Olivenöl


1 Becher Creme fraiche
1 Essl. Tomatenmark
½ Teel. geriebenen Zitronenschale
1 Bund Dill
1 Bund Balsilikum
4 Bärlauch Blätter
1 Zitrone
Pfeffer (bunt, aus der Mühle) und Salz

1 Ei
100 g Mehl
200 ml Milch
etwas Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver, scharf

Das Lachsfilet in fingerdicke Streifen schneiden, pfeffern, salzen und in der Pfanne in Öl kurz rundherum braten (darf innen noch etwas glasig sein).

Creme fraiche mit Tomatenmark, geriebener Zitronenschale zu einer Creme verarbeiten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dill und Basilikum von den Blättern zupfen, Bärlauch in lange Streifen schneiden.

Ei, Milch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mit Mixer schaumig rühren und das Mehl auf langsamer Stufe durch ein Sieb dazu geben. Eine Pfanne mit Öl auswischen (kein frei schwimmendes Öl!), erhitzen, zwei Esslöffel Crêpe-Teig in die Mitte geben und die Pfanne so lange hin- und herschwenken, bis sich der Teig dünn und gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilt hat. Wenden und nicht zu braun werden lassen; Crêpe dürfen hell sein. Auf diese Weise mindestens vier Crêpe herstellen.

Leicht abgekühlte Crêpe mit der Creme dünn bestreichen und gleichmäßig mit Kräutern belegen. Räucherlachsscheiben darauf verteilen und an ein Ende des belegten Crêpe gebratene Lachsfiletstreifen legen. Von hier aus fest zusammenrollen. Mit einem sehr scharfen Messer die Crêpes schräg halbieren und jede Hälfte mit einem Noriblattstreifen umwickeln. Ende anfeuchten und festdrücken.

Wenn Kräuter beim Kind nicht erwünscht sind, einfach weglassen oder durch beliebtes Grünzeug ersetzen. Gern mit den Fingern zu verzehren!

Sollte es einmal ganz fix gehen müssen, können auch fertige Wraps (aus Maismehl) aus dem Supermarkt im Ofen kurz angewärmt und verwendet werden.

Bilder: A.-Meike Holland-Cunz

DAS mögen Kinder!
Einfach in der Zubereitung - kann schnell am späteren Abend noch einmal zubereitet werden, wenn nach dem Feuerwerk noch einmal der "kleine Hunger" kommt.

 

Fisch & Chips
für 4 Personenfish u chips 1

100 g Lachsfilet
100 g Rotbarschfilet
4 große Garnelen, geschält, mit Schwanz
  (kann, muss nicht)

2 große Kartoffeln
Röstzwiebeln
½ kleinen Kopf Eisbergsalat
1 kl. Zitrone

Salz, Pfeffer,
1 Teel. Paprikapulver, edelsüß
Olivenöl
1 Ei
200 g Mehl
200 g Paniermehl

Backpapier
4 kleine, neue Ton-Blumentöpfe

Kartoffeln schälen und mit Schälmesser in feine Scheiben schneiden. Fischfilets in mundgerechte Stücke (ca. 3 x 3 cm) schneiden.
Fischstücke und Garnelen zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in Paniermehl wälzen.
In zwei Pfannen reichlich Öl erhitzen. In eine Pfanne die Kartoffelscheiben geben, in die andere die Fischstücke und Garnelen. Alles schön gold-braun ausbacken*.
Fisch nicht zu oft wenden, da er sonst zerfallen könnte.

Backpapier in Quadrate schneiden und wie eine Tüte geformt in die Tontöpfe stecken.
Eisbergsalat in feine Streifen schneiden.
Kartoffel-Chips  gut abtropfen lassen, in jede Tüte ¼ der Chips geben, seitlich etwas Eisbergsalat-Raspeln dekorieren, dann von jedem Fischfilet einige Stücke und obenauf je eine Garnele setzen. Seitlich zum Salat eine Scheibe Zitrone platzieren.

Dazu ein oder mehrere Schälchen mit Mayonnaise, Ketchup und/oder Cocktailsauce.

*Können auch in der Fritteuse oder im Frittiertopf frittiert werden

Bild: A.-Meike Holland-Cunz

Backfischfisch essen1
für 6 Kinderportionen
oder 4 Erwachsene

1 kg Fisch-Loins (z.B. Seelach, Kabeljau, Rotbarsch)
¼ L Milch
3 Eier
200 g Mehl
Pfeffer und Salz
1 Zitrone

Öl zum Ausbacken

Fischfilet säubern, mit Zitronensaft beträufeln, pfeffern, salzen. Die Milch mit dem Mehl und den Eiern mischen. Eine Prise Salz hinzu und verrühren. Das Speiseöl in einen Topf geben und erhitzen oder eine Frittüre aufheizen.

Den Fisch portionsweise in den Teig tunken und anschließend in dem heißen Fett ausbacken.
Zum Warmhalten in den Ofen legen.

Wer es gern ein wenig raffinierter mag, kann den Teig auch mit weiteren Gewürzen geschmacklich verändern.

Bild: Fotolia

Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok

popup coachy 062019 m

 

Bilder: amhc-design